Schnitzelpfanne mit Schinken, Zwiebeln und Pilzen

Lecker Schnitzelpfanne – ideal vorzubereiten, ideal für Gäste – und lecker.

Manche nennen sie auch Jägertopf oder Jägerpfanne. Vermutlich wegen der Pilze.
Bei uns heißt es einfach nur „lecker Schnitzelpfanne“ und fertig.

Das Gericht ist super zum Vorbereiten. Am Nachmittag kann man alles braten und am Abend kommt die Form nur noch in den Backofen zum Fertigstellen.

Was brauchen wir?

Für die Sauce:

  • Champignons / Pilze
  • gekochter Schinken
  • gewürfelter Bacon
  • einige Becher Creme Fraiche
  • Öl zum Braten

Für die Schnitzelchen:

  • Minutenschnitzel
  • Eier
  • Paniermehl oder Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten

Als Beilage:

  • Kroketten, Nudeln oder Pommes

Zwiebeln, Champignons und gekochter Schicken in Ringe, Scheiben und Würfel schneiden. Eine Pfanne erhitzen, Öl zufügen. Gewürfelter Bacon, gekochter Schinken, die Zwiebeln und die Pilze schön anbraten damit sie Röstaromen ansetzen. Weitere Gewürze verwenden wir hier nicht, der Bacon gibt genug Geschmack ab.

Dann zur Seite stellen.

Zwiebel-Schinken-Bacon-Mischung

Die Schnitzelchen mit Salz und Pfeffer würzen und nach „hauseigenem Standard“ panieren. Jeder macht’s ja anders, von daher gilt: jeder wie er es am leckersten mag! Wir zoppen die Schnitzel ins verrührte Ei und dann durch das Paniermehl.

Öl in der Pfanne erhitzen, die Schnitzel darin nur anbraten. Das Durchbraten ist nicht nötig, weil die Schnitzel später noch in der Auflaufform im Backhofen nachgaren können. Die gebratenen Schnitzel dann in eine entsprechend große Auflaufform legen.

fertig gebratene Schnitzel in Auflaufform

Die Zwiebel-Schinken-Bacon-Mischung ist inzwischen etwas abgekühlt. Die Creme Fraiche kann jetzt raus aus den Bechern und unter die Zwiebel-Schinken-Bacon-Mischung gehoben werden. Die Konsistenz kann jeder herstellen wie er will. Die Zwiebel-Schinken-Bacon-Creme Fraiche-Mischung kann dann über die Schnitzel verteilt werden. (Wer mag, kann auch noch Sahne drüber kippen)

Creme Fraiche Masse auf Schnitzel

45 Minuten vor dem Essen bei 180 Grad Heißluft in den Backofen bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Dazu schmecken Kroketten aus der Heißluft-Friteuse, Pommes oder auch Nudeln.

Und dann kann man nur sagen:
Fertig und lasst es euch schmecken!

Kommentar(e) hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.