Spinat-Spätzle-Auflauf von der Oma

Spätzle, Spinat, Hackfleisch – lecker!

Ein Rezept, welches meine Oma immer mal wieder gemacht hat. Ich habe diesen Auflauf geliebt und er ist auch schnell gemacht.

Wie benötigen:

  • Spätzle (gerne fertige aus dem Kühlregal)
  • Rindergehacktes
  • Blattspinat (gerne TK) aber auch richtig gut mit Frischem!
  • Zwiebeln
  • Creme Fraiche oder Schmand
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • süßes Paprikapulver, Oregano
  • Margarine zum Braten

Mengen wie immer, wie man es mag!

Zwiebeln kleinschneiden, und die halbe Menge in der Pfanne mit etwas Fett andünsten. Den Blattspinat (aufgetaut!) dazu geben und mit anbraten, gut salzen und mit Muskat abschmecken. Danach das Ganze zur Seite stellen.

Die andere Hälfte der Zwiebeln erneut mit etwas Fett andünsten, das Hackfleich dazu und mitbraten, mit Salz, Pfeffer und süßem Paprikapulver würzen, abschmecken. Den fertig zubereiteten Blattspinat zu dem Gehacktes geben, gut vermischen und noch etwas mitbraten.

In der Zwischenzeit viel Margarine in einer großen Pfanne zerlassen und die Spätzle zugeben. Die Spätzle darin schwenken, bis sie eine leicht krosse Oberfläche bekommen. Dann sind sie hinterher nicht so lätschig *!

In eine Auflaufform dann die Spätzle, die Hackfleisch-Spinat-Mischung oben drauf geben und alles gut vermengen.

Spinat-Spätzle-Auflauf

Spinat-Spätzle-Auflauf

Den Schmand oder die Creme Fraiche in einer Schüssel etwas glatt rühren und ordentlich Oregano mit untermischen. Ich gebe auch schon mal einen Schuss Milch mit hinein, damit die Masse etwas besser zu verrühren ist.

Die Masse dann auf der Hackfleisch-Spinat-Mischung verteilen und in den Backofen geben bei 180 Grad, solange bis die Oberfläche anfängt braun zu werden.

Lasst es euch schmecken!

* lätschig

Kommentar(e) hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.