Nudelgericht „Sugo di Carne alla Toscana“

Ein köstliches Schnellgericht

Man könnte es auch ein Fertiggericht nennen, weil es nur erwärmt werden muss.

„Sugo di Carne alla Toscana“ mit Linguine (Spaghetti)

Zubereitung: 

Die gewünschte Menge an Nudeln im gesalzenen Wasser kochen.
Währenddessen die Sauce in einem Topf erwärmen.
(Ich nehme immer noch einen Schuss Sahne um das Saucenglas auszuspülen und gebe es noch mit in den Saucentopf.)

Gut dazu schmeckt auch frisch gehobelter Parmesan. Guten!!!


Die Nudeln und die Sauce sind von der Fattoria La Vialla* aus der Toscana. Es gibt einen Onlineshop, dann bekommt man die Sachen bequem nach Hause geschickt.

*Die Fattoria La Vialla ist ein familiengeführter, landwirtschaftlicher und sog. biodynamische Betrieb. Also ein Bio-Bauernhof. Einer deältesten und größten im Chiantigebiet. Heute erstreckt er sich über 1342 Hektar.

(Im Sortiment sind richtig leckere Sachen!)

Kommentar(e) hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.